Physikalische Modellierung

Im Prozess der physikalischen Modellierung erbringen wir folgende Leistungen:

Physikalische Simulation

  • Modellierung fast beliebiger Temperatur- und Verformungsverläufe auf Mustern zur Optimierung von Industrieprozessen, wie z. B. Walzen, Schmieden, Fließpressen, Formpressen u. ä.
  • Simulation der Beeinflussung des resultierenden Mikrogefüges durch die Parameter der Umformprozesse
  • Möglichkeit einer umfassenden Modellierung der Umformprozesse durch Kombination physikalischer und numerischer Simulation

Die physikalische Simulation der Umformprozesse erfolgt auf einer einzigartigen Anlage, die in unserem Labor installiert ist und die die Simulation einer breiten Skala von Wärme-Verformungs-Sequenzen ermöglicht.

Modell

Grundparameter des physikalischen Simulators

  • Erwärmungsgeschwindigkeit bis 150°C/s
  • Abkühlgeschwindigkeit bis 150°C/s
  • Maximale Frequenz für zyklische Belastung 30 Hz
  • Maximale Umformgeschwindigkeit 600mm/s
  • Maximale Kraft 250 kN

Beispiel eines Verformungsmodus

Modell 1

Beispiel einer Mikrogefügeoptimierung

Ursprüngliches MikrogefügeUrsprüngliches Mikrogefüge

Optimiertes MikrogefügeOptimiertes Mikrogefüge

Neues Rasterelektronenmikroskop und EBSD-Kamera in COMTES FHT

01.10.2018

Ende September wurde in der Abteilung - Metallografie ein neues Rasterelektronenmikroskop installiert. Das Mikroskop ist mit Hochgeschwindigkeitskamera und EDS-Detektor ausgestattet. ... more

COMAT 2018

10.07.2018

Unter der Schirmherrschaft der COMTES FHT, a. s., und der Gesellschaft Tanger, spol. s r. o., wird im Termin 14. - 16. November 2018 bereits der 5. Jahrgang der internationalen Konferenz COMAT 2018 – Moderne Trends bei Konstruktionswerkstoffen stattfinden. ... more